Branded Content - der dokumentarische Imagefilm



Ein Trend geht um: Branded Content. Wir erzählen euch. wie Marken und Unternehmen dokumentarische Filme im Content Marketing nutzen können.


Wie definieren wir den dokumentarischen Stil?

Stellen Sie sich eine Dokumentation vor, die Sie im Internet sehen. Es ist ein Thema das Ihnen gefällt, zum Beispiel ein Extremsportler, der mit dem Rennrad eine Expedition macht. Stellen Sie sich vor, ein Unternehmen hat die Initiative ergriffen, diesen Film zu beauftragen und kostenlos im Internet zu verbreiten. Das ist Branded Documentary - oder Brand story - einfach erklärt. Branded Documentary verbreitet sich immer stärker, in ganz unterschiedlichen Formen. Vom kurzen portrait über ganze Filme.

Warum funktioniert Branded Documentary so gut? Anstatt einen Werbespot zu beauftragen, der nicht nur in der Produktion viel kostet, sondern auch in der Verbreitung, ist Branded Documentary oder Branded Content kostengünstig. Und wenn die Marke es geschickt anstellt, ist die Verbreitung nativ. Das heisst, das Thema und die Machart sind gut, die Crowd teilt es automatisch - viral.

Warum ist Branded Content jetzt gerade so gefragt?



Video Content is king!

Es ist nichts Neues, dass Video der unbestrittene König im Content-Marketing ist. Statistiken zeigen, dass 60% der Online-Konsumenten ein Video ansehen, bevor sie einen Text lesen, und Video hat die höchste Klickrate jeder Form von digitaler Werbung. Aber Video hat noch weitere Vorteile: Sie werden über soziale Kanäle verteilt und sind um 1200% größer als nur Links und Text kombiniert. Jedes Unternehmen, das es mit dem Marketing ernst meint, wird die vielen Vorteile des Videos zu nutzen wissen, insbesondere wenn es darum geht, seine Markenidentitäten und Geschichten zu kommunizieren.

Werbefilme und Imagefilme gibt es schon lang. in den letzten Jahren haben sich aber viele Veränderung eingespielt. Lange Videos und "klassische" Imagefilme werden weniger. Die User wollen kein langes Vorspiel, sondern Informationen on point. Mit einer Ausnahme - guten Content / Inhalt schaut man sich auch gern länger an. Hier kommt Branded Content und Branded Documentary ins Spiel. Denn der Inhalt steht an erster Stelle. Die Marke wird nur unterbewusst und zweitrangig kommuniziert.



Qualität statt Quantität

Marken müssen also schnell sein, um den Anschluss zu den Usern und potentiellen Online-Konsumenten nicht zu verlieren. Das geht sehr gut mit Inhalten, die für die Zielgruppe relevant sind und mit denen sie sich beschäftigen. So wird eine Bindung aufgebaut oder verstärkt. Video ist großartig - aber die bloße Produktion von vielen Standard-Videoinhalten reicht nicht mehr aus. Die Herausforderung für Marken besteht nun darin, qualitativ hochwertig zu produzieren, anstatt möglichst viele "halbgute" Videos. Die Erstellung von Videoinhalten muss besser durchdacht und strategisch geplant werden. Da sich der Schwerpunkt sinnvollere und einprägsamere Inhalte verlagert, die die Verbraucher aktiv sehen wollen und die von den sozialen Kanälen belohnt werden, bekommt der Imagefilm im dokumentarischen Stil eine neue Bedeutung.



Die Entwicklung von Branded Content und Branded Documentary

Jeder sagt es, jeder will es: Storytelling. Letztendlich bedeutet das nichts andres, als eine Geschichte zu erzählen. Am Besten eine, die nicht direkt mit den tollen Leistungen des Unternehmens zu tun hat, sondern mit einer spannenden Person, Entwicklung oder Situation. Das dokumentarisch gestaltete Produktvideo setzt genau hier an. Branded Content Bieter die Möglichkeit, die Geschichten anderer Menschen zu nutzen, um indirekt etwas über die Firma und die Marke zu kommunizieren. Durch die Verwendung des lstorytelling Formats können Unternehmen das Beste aus dramatischen und emotionalen Elementen herausholen und so die Zuschauer anziehen und binden. Brand Stories geben Marken die Möglichkeit, kreativ zu sein, mit innovativen Inhalten bestimmte Zielgruppen anzusprechen und sich vor allem von der Masse abzuheben.



Wie wir das machen?

Jeder Film ist individuell - egal ob Branded Content oder nicht. Wir beginnen mit einem Kennenlernen: Wer sind Sie, was macht Ihr unternehmen, wo finden wir einen Ansatz. Im nächsten Schritt gehen wir in die redaktionelle Konzeption. Wir finden eine Story um das Storytelling auszubauen. Haben wir die Story, haben wir die halbe Miete. Anschließend sprechen wir über den visuellen Erzählstil und starten die Planung. Hier ein Beispiel für das Unternehmen Cochlear. Unsere Aufgabe war es, eine emotionale Geschichte zu erzählen. Dazu haben wir das kleine Mädchen teresa gecastet, die bereits im Säuglingsalter am Ohr operiert wurde. Ihre Mutter erzählt auf persönliche und emotionale Weise, wie sehr die Operation ihr Leben bereichert hat. Erst am Ende wird klar, dass es ein Film für das Unternehmen Cochlear ist.





Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen kleinen Einblick geben.




HAWKINS & CROSS Media GmbH
Filmproduktion | Videomarketing | Branded Content

Reinsburgstraße 127

D-70197 Stuttgart

Hawkins & Cross ist eine Filmproduktion in Stuttgart. Wir produzieren Videomarketing wie Imagefilme, Eventfilme, Werbespots und mehr.

© Copyright 2020 Hawkins & Cross

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White LinkedIn Icon
  • xing-weiss.png