Ablauf einer Videoproduktion.

Keine Lust zu lesen? Hier als Podcast anhören:

Wir werden oft gefragt, wie eine solche Filmproduktion eigentlich funktioniert. Wir möchten hier Schritt für Schritt erklären, wie der Prozess der Videoproduktion funktioniert.


Jede Filmproduktion hat drei Phasen:

1. Vorproduktion: Konzeption, Planung, Vorbereitung

2. Produktion: Dreharbeiten

3. Postproduktion: Filmschnitt, Grafik, Musik, Animation


Beispiel für ein Storyboard. Quelle: https://filestage.io

In der Vorproduktionsphase werden alle Inhalte besprochen und alle organisatorischen Fragen geklärt. Sobald der Inhalt und die Organisation abgeschlossen sind, geht das Projekt in Produktion. Das Fundament ist praktisch gelegt. Sobald die Dreharbeiten abgeschlossen sind, beginnt die Postproduktion. Dazu gehören Filmschnitt, Bearbeitung, Grafik und Musik. Je nach Größe und Komplexität einer Produktion kann von einer Gesamtdauer von etwa 2 bis 10 Wochen ausgegangen werden.



Vorproduktion: Konzeption und Organisation.


Die Vorproduktion umfasst die grundlegenden Elemente von Inhalt und Planung. Wie so oft ist eine gute Vorbereitung unerlässlich. Dadurch werden unnötige spätere Korrekturschleifen vermieden. Wir bieten in der Regel einen kostenlosen Kreativ-Workshop an, der dazu dient, zu Beginn alle inhaltlichen und organisatorischen Fragen zu diskutieren und alle Projektmitglieder auf eine gleichberechtigte Basis zu stellen.


Wenn Sie uns fragen, wäre ein beispielhaftes Vorgehen wie folgt: Sie rufen uns an oder schreiben uns eine E-Mail. Vielleicht haben Sie bereits Ideen für Inhalt, Briefing oder sogar Konzept. Wir werden Sie anrufen oder uns mit Ihnen treffen, um Ihr Projekt zu besprechen. Auf der Grundlage all dieser Informationen werden wir ein Angebot erstellen. Natürlich ohne Verpflichtung. Wenn Sie sich für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden, beginnt die Vorproduktion mit dem Konzept.


Bei unserer Produktion für die Universität Ulm wurde viel im Vorfeld organisiert. Es gab ein Casting, Interviewfragen und alle Locations standen fest:



Es spielt keine Rolle, ob Sie planen, einen echten Film oder ein animiertes Video zu drehen. Alles beginnt auf der inhaltlichen Ebene mit der Formulierung einer klaren Zielsetzung: Welche Fakten soll der Zuschauer nach dem Ansehen Ihres Videos verstehen? Oder: Welche emotionale Botschaft soll der Zuschauer empfinden? Dieses Ziel kann im Vorfeld mit Ihren Kollegen, Vorgesetzten und Partneragenturen formuliert oder direkt mit uns erarbeitet werden. Bei einem Imagefilm oder einem erklärenden Animationsfilm ist dieser Prozess dagegen länger und komplexer. Bitte bedenken Sie immer, dass dieses Konzept den grundlegenden strategischen Zielen des Unternehmens untergeordnet werden muss. Die Gestaltung eines Imagefilms für ein ganzes Unternehmen ist in der Regel viel komplizierter, da viele verschiedene Bereiche der Organisation betroffen sind.


Bei unserer Produktion für Adidas gab es etwas weniger Planung. Wir hatten Models und Locations, aber die Kameraeinstellungen haben wir relativ spontan entschieden:




Spätestens nach der Definition der inhaltlichen Ziele können wir Ihnen endlich ein konkretes und detailliertes Angebot unterbreiten. Der Filmtyp wird ebenfalls während der Entwurfsphase festgelegt. So ist es beispielsweise möglich, hochwertige Produktfilme, Interview- und Imagefilme, Werbespots, Trailer, Erklärfilme zu produzieren. Am Ende der Entwurfsphase gibt es eine schriftliche Präsentation, ein Treatment oder ein Drehbuch.

Sobald das Konzept feststeht, ist der nächste Schritt die Erstellung eines Drehplans. Der Drehplan beschreibt genau, wer wann und wo etwas zu tun hat. Es ist uns sehr wichtig, dass der Drehplan während des Projektverlaufs so detailliert und realistisch wie möglich ist, da dies Ordnung und Konzentration auf den wichtigen Drehtag gewährleistet. Es kommt also sehr selten vor, dass die im Programm festgelegten Drehpläne nicht eingehalten werden oder dass wir uns mehr Zeit als geplant nehmen.



Daraus ergeben sich für Sie folgende organisatorische Fragen während der Dreharbeiten:

  • Welche Drehorte werden benötigt? Wir wählen sie mit Ihnen nach einer Besichtigung in Ihrem Unternehmen aus oder, im Falle von Standorten außerhalb Ihres Unternehmens, suchen wir sie, bieten sie an und buchen sie.

  • Welches ist der ideale Tag und Zeitpunkt? Neben dem besten Sonnenstand spielen auch Faktoren wie die Arbeitszeiten der Mitarbeiter, die Lärmbelastung oder die Verfügbarkeit des Standortes eine Rolle.

  • Welche Vorbereitungen sollten, wenn überhaupt, vor Ort getroffen werden (z.B. Buchung, Reinigung und Aufräumen)?

  • Funktionieren alle zu zeigenden Produkte am Tag der Aufnahme?

  • Wer sollte während der Dreharbeiten vor der Kamera stehen?

  • Welche Kleidung sollten diese Menschen tragen?

Eine gute interne Planung ist in Ihrem Unternehmen sehr wichtig, insbesondere bei der Rekrutierung für Filme oder Dreharbeiten in PR-Produktionsstätten.



Dreharbeiten: Den Film drehen.


Die Produktion ist in der Regel die bei weitem kürzeste Phase einer Filmproduktion, da die Dreharbeiten meistens in ein bis drei Tagen abgeschlossen werden können, insbesondere in der Werbebranche. Dennoch ist es oft auch die teuerste Phase, da sich die gesamte Vorbereitung und der größte Teil des technischen Aufwands auf diese wenigen Tage konzentriert.


Anhand des Umfangs der Dreharbeiten entscheidet sich auch wieviele Personen im Filmteam sind. Manche Filme können mit 2-3 Personen gedreht werden, zum Beispiel Interviews oder Eventfilme. Das sind dann: Kameramann/Regie, Kamera-Assistenz und Beleuchter. Szenische Filme oder aufwendige Imagefilme benötigen etwas mehr Mitarbeiter. Hier sind es dann ca. 5-7 Personen. Hier kommt dann ein Stilist dazu, ein extra Beleuchter oder eine Aufnahmeleiter, der Vorort die Organisation übernimmt.


Für unsere Social Media Filme für die AOK haben wir in einem Studio gedreht. Hier haben wir eine gemütliche Atmosphäre erzeugt, in der die Schauspielerin agiert hat.



Die Crew muss pünktlich vor Ort sein, die Schauspieler müssen wissen, was zu tun ist, die gesamte Filmtechnik, die Requisiten und die Ausrüstung müssen bereit sein und reibungslos funktionieren. Und auch inhaltlich müssen alle Fragen diskutiert und geklärt werden, denn während eines stressigen Filmdrehs bleibt dafür keine Zeit.


Je besser die Produktion inhaltlich und organisatorisch koordiniert und vorbereitet ist, desto besser werden diese Drehtage verlaufen. Wir verfügen über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet, kennen die häufigsten Probleme und versuchen, diese im Vorfeld gemeinsam mit Ihnen aktiv zu beseitigen, z.B. durch Pufferzeiten für mögliche Verzögerungen und Alternativen bei schlechtem Wetter für Außenstandorte.



Postproduktion: Filmschnitt, Animation, Musik.


Nachdem der Film gedreht wurde, wird er im Schnitt zusammengesetzt. Die Struktur ist bereits definiert, Stimmungsbilder und Interviewpassagen sowie erste Animationen werden eingefügt und ein musikalisches Layout erstellt. Sie erhalten nach Kurzem dann die erste Version Ihres Films, den Rohschnitt. Die für die Herstellung eines Films benötigte Zeit hängt von der Komplexität des Films ab. Je mehr Interviews gefilmt wurden, je mehr Drehtage, desto mehr Filmmaterial muss gesichtet und geschnitten werden.


Im Folgenden findet der Feedback-Prozess statt. Sie geben uns Feedback auf den Rohschnitt und wir arbeiten solange daran, bis alle beteiligten Personen zufrieden sind. In der Regel sind das 1-3 Korrekturschleifen.


In unserem Film für Mercedes-Benz spielt Musik und Sounddesign eine wichtige Rolle:



Nach Abnahme und Freigabe des Schnitts, stellen wir den Film fertig und erstellen die endgültige Farb- und Tonkorrektur (z.B. Musik, Geräusche).


In diesem tollen Beispiel sehen Sie, wie wichtig das Sounddesign für einen Film sein kann. Ob es wirklich wichtig ist, hängt natürlich von der Art des Films und dem Ort des Einsatzes ab:




Je nach späterer Verwendung des Films wird Ihnen der Film dann als Filmdatei (optimiert für YouTube, Messen, Veranstaltungen usw.) sendefähig via Upload zur Verfügung gestellt.

Der Weg zum fertigen Film, d.h. der reibungslose Ablauf der drei Produktionsphasen, erfordert neben Planung, Kommunikation und inhaltlicher Diskussion vor allem eines: viel Erfahrung.


Ich hoffe, Ihnen ist der Ablauf einer Filmproduktion nun etwas klarer und Sie haben einen guten Überblick gewonnen. Wenn Sie Fragen haben, freue ich mich von Ihnen zu hören.



HAWKINS & CROSS Media GmbH
Filmproduktion | Videomarketing | Branded Content

Reinsburgstraße 127

D-70197 Stuttgart

Hawkins & Cross ist eine Filmproduktion in Stuttgart. Wir produzieren Videomarketing wie Imagefilme, Eventfilme, Werbespots und mehr.

© Copyright 2020 Hawkins & Cross

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White LinkedIn Icon
  • xing-weiss.png